Mirissa

20.10.2014

Seit gestern fühlte ich mich unterwegs. Gleich ein paar nette Leute kennen gelernt, chaotische Anfahrten gemeistert und in einem sehr einfachen Guesthouse untergekommen, wo aber Leben ist. In Amarasinghe’s Royal Lodge gibt es nachmittags Kochkurse mit der Eigentümerin, es sind immer irgendwie Leute hier, die quatschen, lesen oder relaxen und die Vermieter sind entspannt. Das Zimmer ist sehr einfach, es gibt aber eine Dusche und Moskitonetze.

Canal Canal

Mirissa Canal Mirissa Canal

Mirissa Canal Mirissa Canal

Frühstück gibt es aber nicht, was kein Problem ist, da es hier unzählige Restaurants gibt, die auch nicht nur Travellerfood verkaufen. Und gleich um die Ecke war der No. 1 Dewmini Roti Shop, der zumindest damals wirklich sehr gut war. Ob er wirklich die Nummer eins war, kann ich natürlich nicht sagen. Zumindest gab es gutes Essen und auch schon morgens scharf. Und wenn man wollte, konnte man durchaus auch Travellerfood finden. Ich war jedenfalls frisch gestärkt und beging die Umgebung. Es war wirklich schön hier. Kleine ruhige Strassen und ein Kanal, entlang dem sich das Leben ab vom Strand abspielte. Alles sehr schön und sehr beschaulich. So ein kleines Häuschen mit Garten zum Kanal hin… „bssssss“, nein, zu viele Moskitos… ich ging weiter und kam schließlich am östlichen Ende des Strands raus. Hier hatte ich gestern Abend noch die anderen getroffen. Die waren allerdings schon in Richtung Unawatuna weiter gezogen.

IMGP7613Mirissas Straßen

Temple Temple

Surfer Surfer

Mirissa Beach Mirissa Beach

Der Strand war hier auf dieser Seite ganz in Ordnung nur etwas voll gestellt. In die andere Richtung sah das schon besser aus und ich wollte ja sowieso noch ein wenig herum ziehen. Erst allmählich merkte ich, dass das Dörfchen gar nicht mal so klein war. Ich kam dann auch irgendwann, nachdem mich mehrere Hunde zu Tode erschreckt hatten, an der Bucht von Weligame an, wo sich Mirissas Fischereihafen befindet. Viel zu sehen gibt es hier allerdings nicht und so trat ich den Rückweg an. Dieses Mal vorbei an einem Tempel zum westlichen Ende des Strandes. Hier war es auch um einiges schöner und ich ruhte mich ein wenig aus.

Mirissa Beach Mirissa Beach

Drying clothes Drying clothes

Mirissa bay Mirissa bay

Gegen später ging ich noch auf den Hügel, wo es auch einen Tempel gab. Von hier aus hatte man eine super Aussicht über die Küste und Mirissa. Die Mönche hatten Umhänge zum Trocknen aufgehängt und es wehte ein nicht gerade kühler aber trocknender Wind. Ich ging auf der anderen Seite wieder den Hügel hinunter und kam am Kanal wieder raus, der mich dann wieder zur Hauptstrasse führte. Jetzt war ich wirklich genug unterwegs und trat den Heimweg an. Dort angekommen begrüßte mich eine allein reisende Chinesin und wir kamen gleich ins Gespräch, was ich faszinierend fand, denn normalerweise bekommt man nicht so einfach Kontakt zu Chinesen. Wir verabredeten uns, abends zusammen Essen zu gehen und vorher noch auf den vorgelagerten Felsen zu waten, auf dem man einen besonders guten Blick auf den Sonnenuntergang haben sollte. Aufgrund ihrer Größe, traute sich die Chinesin nicht alleine.

IMGP7655Wäsche

Near the temple Near the temple

Temple Temple

Almost sunset Almost sunset

Es war nicht zuviel versprochen, die Felsen war wirklich der ideale Ort, um hier die Sonne untergehen zu sehen. Um hin zu gelangen musste man durch knietiefes Wasser waten, es gab einige etwas stärkere Wellen, war aber gut zu machen. Wir machten einige gute Fotos und gingen dann an den Strand in ein x-beliebiges Restaurant, von denen, die alle gleich aussahen und frischen Fisch hatten. Das Essen war gut, nur am Nachbartisch saß eine größere und laute Chinesische Reisegruppe, was meine Begleitung mehr störte als mich. Sie erzählte mir, dass sie aus Hongkong kam und ihre Landsleute auf Reisen gar nicht ausstehen konnte. Irgendwann war es uns zu viel und wir unterhielten uns noch ein wenig auf der Terrasse.

Mirissa bay Mirissa bay

Mirissa Mirissa

Sunset Sunset

Spectacular clouds Spectacular clouds

Waves in the sky Waves in the sky

Sunset waves Sunset waves