Ein Tag im Städtle

27.06.2015

Der Tag beginnt bei Sonnenschein und offensichtlich etwas wenig Wind. Das ist mir egal, den Kitern natürlich nicht. Wir gehen aber sowieso erst mal Frühstücken ins Café Azul. Natürlich kennen sich die Dauergäste und man tratscht ein wenig. Das Frühstück ist richtig gut und die scharfe Soße verdient das Attribut „scharf“. Außerdem sind Laden und Leute richtig nett.

Church Church

Plaza Plaza

Streets of Tarifa Streets of Tarifa

Harbour Harbour

Green Plaza Green Plaza

Twn Hall Town Hall

Nach dem Frühstück gehen die Kiter den Wind checken in der Hoffnung, dass sie das richtige Kite mit haben. Ich checke die Stadt. Ich bin den ganzen Vormittag unterwegs und laufe durch die schönen Gassen. Tja, Andalusische Städte sind einfach hübsch und es gibt vieles zu entdecken. Wenn mein Frühstück nicht so üppig gewesen wäre, hätte ich auch noch einige von den hier verkauften Leckereien probieren können. Auf meinem Weg durch die Stadt wurde der Wind immer stärker. Die Kiter werden sich sicher freuen. Ich beobachte ein wenig das Treiben am Hafen und gehe dann ein einem mir sehr interessanten Restaurant weiter in Richtung des südlichsten Punktes der Stadt und damit auch Europas. Ich werde sandgestrahlt! Unglaublich wie der Wind hier bläst. Auf dem Damm zur Insel werde ich fast fort geweht und genau hier finden gerade Filmaufnahmen mit Kitern statt. Di scheinen auch richtig gut zu sein und fliegen nur so durch die Luft. Das Spektakel schaue ich mir eine ganze Weile an, etwas so lange, bis ich denke, dass ich vom dauernden Rauschen taub geworden bin. Es geht weiter zum Tor des Forts. Hier liegt nämlich auch der südlichste Geocache Europas den ich problemlos finde und signiere. Die Dose selbst ist nichts besonderes aber die Lage zusammen mit dem Wind ist einzigartig!

P6270065Posing on Kites

P6270066High-Flyer

P6270069Cool guys

P6270072Enough Wind

P6270076Kiting on the beach

P6270081Splash – Jump

Auf dem Rückweg kämpfe ich gegen den Wind an. Es ist wirklich anstrengend, hier voran zu kommen. Trotz Wind ist es warm und sonnig. Ich schaue den Kitern nochmal kurz zu und gehen dann zurück zur Stadt. nur ein wenig um die Ecke und der Wind ist weg. Die Straßen sind voller Sand aber hier ist es fast windstill. Unglaublich, was ein paar Häuser ausmachen. Am Beginn des Strandes hat man eine nette Thunfisch-Skulptur aufgestellt. Immerhin ist das hier eine der Hauptgegenden für den Thunfischfang in Europa. Ich schaue mir noch die Straßen Tarifas an und finde einige schöne Restaurants. Ein paar von ihnen werden wir auch noch besuchen.

P6270082Tarifa

P6270083Both are jumping

P6270087Tarifa beach view

P6270089At the island

Nachdem ich in der Wohnung mein Strandzeug gepackt habe und noch einen Nachricht von den Kitern gelesen habe, ich solle doch das nächstgrößere Kite mitbringen, da der Wind noch immer zu schwach wäre. Klar mache ich das und fahre dann mit dem kleinen Corsa bei offenem Fenster und guter, lauter Musik zum Valde. Dort stellte sich heraus, dass die Parkplatzsituatuion nach 15 Uhr etwas angespannt ist. Ich parke auf der Wiese, die zumindest mal nichts kostet und Laufe dann die paar Meter zum Strand. In der Bar herrscht Hochbetrieb und ich finde meine Leute – und noch mal ein paar neue Gesichter. Wie gesagt, „Heim“kommen zum Familientreffen an der Nordsee… Aber alles nette Leute – ein wenig verrückt aber nett. So verbringen wir den Nachmittag am Strand bei kühlen Getränken und lustigen Unterhaltungen.

P6270091Fort

P6270092Port

P6270093Sand on the streets

Tuna Tuna

Tuna and sun Tuna and sun

Gegen halb neun geht es dann los nach Hause. Wir machen und frisch und sind bald wieder in Tarifa zum frisch machen und Steak essen. Ein leckeres Steak im Vaca Loca. Es gab nichts auszusetzen, alles passte. Danach mussten wir eigentlich nur umkippen (was gegen später in dieser Gasse wirklich schwierig wird), um die besten Mojitos der Stadt im Taco Way zu trinken. Sie sind zwar nicht besonders klassisch gemixt aber besonders lecker! Aber irgendwann gehen wir auch nach Hause. Dort gibt es noch einen Absacker, bis ich wieder mal als letzter übrig bleibe und dann auch ins Bett falle.

Little church Little church

Streets of Tarifa Streets of Tarifa

Narrow street Narrow street

Plants at the wall Plants at the wall