Ein Samstag auf dem Lande

21.10.2015

Schon wieder ein Ausflug, ich bin entzückt! Anfangs dachte ich, ich muss mich auf der Insel zu Tode langweilen, weil nur Sonne und Strand… Nein, wir sind wirklich recht umtriebig. Heute packen wir Norman ein und fahren los. Ziel ist nochmal die Kneipe im Inselinneren. Davor noch etwas Sightseeing auf Gun Hill.

Cricket Cricket

Signal Station Signal Station

Nice view Nice view

Gun Hill Museum Gun Hill Museum

Fireplace Fireplace

Es geht also die übliche Strecke entlang, natürlich wieder mit dem versuch, etwas Abwechslung rein zu bringen und einfach frei Schnauze und nach Gefühl zu fahren. Das Resultat ist zunächst eine voll gesperrte Straße in einem Wohngebiet mit Stau und fest steckendem LKW. Gut, kann passieren! Also drehen wir um und fahren ein Stück zurück. Dann sehen wir einen lohnende Haltemöglichkeit: Vor einer Kirche findet ein Cricketspiel statt und ein paar Leute verbringen den Sonntag mit Schwätzchen und Trinken. Da gesellen wir uns dazu. Es rennen also ein paar Männer auf dem Platz herum und schlagen einen kleinen Ball in irgendwelche Richtungen. So zumindest erscheint mir das Spiel. Glücklicherweise haben wir ja Norman unseren Briten dabei und er erklärt uns das Spiel und die Regeln… nun ja er versucht es. Mir sind die Regeln allerdings überhaupt nicht eingängig, aber man muss ja auch nicht alles verstehen. Ein paar Einheimische bekommen die Erklärungsversuche mit und lachen sich halb tot über uns. So hat jeder seinen Spaß.

Door Door

Gun Hill Signal Station Gun Hill Signal Station

Window Window

Cruise Ships Cruise Ships

Gun Hill Panorama Gun Hill Panorama

Es geht weiter nach Gun Hill. Das ist eine alte Signalstation. Diese waren über die ganze Insel verteilt, hatten einen guten Rundblick und signalisierten sich gegenseitig Meldungen. Hauptsächlich ging es dabei wohl um militärische Nachrichten und Warnungen vor Angriffen und Unglücken. Gun Hill ist die am besten erhaltene oder die am besten restaurierte und hat einen tollen Blick über fast die gesamte Insel. Die Anlage ist auch wirklich schön gemacht mit einem kleinen Museum und interessanten Schautafeln. Norman und mir gefällt es, Alex ist eher etwas des interessiert und chillt im Auto. Wir fahren dann noch um den Berg herum, um in einem schattigen Wäldchen zu halten und noch kurz dem Löwen von Barbados – das Wappentier – einen Besuch abzustatten. dann geht es auch schon weiter Richtung Lemon Arbour, wo es dann etwas zu essen und viel zu trinken geben wird. Die Vorfreude ist den beiden schon anzusehen.

Cannon Cannon

View to the East View to the East

Gun Hill Panorama Gun Hill Panorama

The Lion The Lion

Gun Hill Gun Hill

Wir finden den Weg sehr gut und kommen gegen 16 Uhr an. die Party ist gerade am Beginnen, so dass wir noch einen Platz mitten im Geschehen finden. Ausser ein paar Expats sind wir die einzigen nicht Einheimischen und werden dementsprechend geduldet aber herzlich ignoriert. Wir bestellen unser Essen, dass wie üblich in Styropor und mit Plastikbesteck kommt und natürlich auch die Getränke: Barbados Herrengedeck: Ein paar Cola, Eis, Bier und vor allem eine Flasche Rum. Das Essen ist nichts besonderes aber geschmacklich sehr gut. Besonders die Kräutermarinade hat was. Der Laden füllt sich uns alles trinkt und tanzt. Ja, es ist schon lustig, hier zuzuschauen, allerdings ist man halt nur dabei statt mittendrin. Ich versuche so sparsam wie möglich mit dem Alkohol zu haushalten, es gibt zwar keine Promillegrenze aber ich muss die beiden ja noch irgendwie heile nach hause bringen.

Barbados flag Barbados flag

Tree Tree

Gun Hill Lion Gun Hill Lion

Gun Hill Lion Gun Hill Lion

So gegen 21 Uhr kommen wir dann wieder nach hause. Wir sehen wohl ziemlich lustig aus. Bei mir geht es noch, musste ja fahren, aber trotzdem scheinen wir zur Erheiterung der Hamburger einen gewissen Teil beizutragen. Einen kleinen Imbiss machen wir uns noch und ich mache mir noch einen guten Rum-Cocktail – kann ja doch noch was nachholen. Mit den beiden ist allerdings wirklich nicht mehr viel los, sie fallen recht schnell ins Bett.